Zum Inhalt

Zur Navigation

Klug macht Kurrentschrift lesbar

Die historische Kurrentschrift ist für uns heute schwer bis gar nicht mehr lesbar. Die Entzifferung der einst gängigen deutschen Schreibschrift erfordert viel Erfahrung und oft auch viel Geduld – da aufgrund des Alters das Papier mitunter vergilbt oder die Schrift schon verblasst ist. Außerdem kommt die individuelle Handschrift des Verfassers dazu…

Bei den historischen Texten, die in Kurrentschrift in deutscher oder lateinischer Sprache verfasst sind, handelt es sich meist um Briefe, Tagebücher, Karten, Urkunden, Amtsschreiben oder Grundbücher/Urbare.

 

Klug übersetzt Kurrentschrift in deutscher und lateinischer Sprache

Ich habe mich auf die Kurrentschrift spezialisiert und kann Ihnen mit meiner Lesekompetenz helfen, nicht Entzifferbares zu bearbeiten. Aufgrund meiner Ausbildung, die auch das Erlernen der lateinischen Sprache beinhaltete, kann ich Ihnen auch bei in lateinischer Sprache verfassten Texten problemlos weiterhelfen.

 

Übersetzung von in Kurrentschrift verfassten Schriftstücken

Die Dauer des Auftrags richtet sich nach der Qualität und Menge des vorliegenden Materials. Die Übermittlung der historischen Unterlagen wird, wenn es die Lesbarkeit erlaubt, auf digitalem Wege (Scans) erfolgen.

Sie bekommen das vorgelegte Material buchstaben-, wort- und zeilengetreu übersetzt digital oder ausgedruckt zurück. In jedem Fall ist das übersetzte Dokument als Word.doc archiviert.

 

Übersetzung Kurrentschrift